Navi an Stromversorgung anschliessen

Alles zur K 1300 GT

Re: Navi an Stromversorgung anschliessen

Beitragvon Tom HW » Mo 7. Jun 2010, 20:26

Nobbe567 hat geschrieben:
hat Dein Navi auch ein mini-USB Anschluss zum Laden und das Ladekabel einen Spannungswandler für die 5 Volt?


Nein, ich "arbeite" noch mit diesem:

http://www.testberichte.de/test/produkt ... 71828.html
Gruß

Tom

Bild
Tom HW
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 1. Dez 2009, 21:28
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Navi an Stromversorgung anschliessen

Beitragvon Reinhard » Do 10. Jun 2010, 09:42

Also mein Händler hat mein Navi einen Zumo 550 am Standlicht angeschlossen, damit ist 100% garantiert das kein Strom nach dem Abstellen gezogen wird.
Funktioniert auch einwandfrei.


Reinhard
Rechtschaffenheit wird nie so geachtet wie Geld
Reinhard
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 11:35
Wohnort: Mönchengladbach / Sasserath

Re: Navi an Stromversorgung anschliessen

Beitragvon Hubbl-e » Do 14. Apr 2011, 09:27

Das Navi an meiner GT hat mir der Freundliche angeschlossen. Da mein Navi (Kommunikator IV) eine eigene Batterie hat, ist beim Start des Motors nichts zu bemerken. Anbei waren Stecker und Kabel fuer den Can-bus.
Das Anklemmen hat etwa 2 Kaffee`s gedauert und wurde bei BMW Dresden kostenlos gemacht.
Einfach den Freundlichen mal fragen. :roll:
Von irgendwelchen "Zwischen-Steckern", wie Bordsteckdose u.a. ist abzuraten. Je weniger Elemente zwischengeschaltet sind, umso geringer ist die Ausfallwahrscheinlichkeit. (und falls Du 3,6 mA gemessen hast, das sind in einer Woche rund 0,6 Ah... das kannst Du riskieren oder vernachlaessigen (je nach persoenlicher Einstellung).
Eine Aussage ist erst dann eine Lüge, wenn sie geglaubt wird.
Benutzeravatar
Hubbl-e
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 19. Mär 2010, 10:01
Wohnort: 01877 Schmölln-Putzkau

Re: Navi an Stromversorgung anschliessen

Beitragvon Reinhard » Do 30. Jun 2011, 11:24

Also vieles ist richtig , ich habe ebenfalls mein Navi angeschlossen bzw. anschliessen lassen, solange das Netzteil oder die Stromversorgung keinen Strom braucht ist das ok, nur der can bus schaltet nicht ab wenn irgendwo noch Strom gebraucht wird, auch wenn du den Zündschlüsse abziehst.

Ich hatte noch ein Funkgerät angeschlossen dessen Netzteil hat mir die Batterie restlos leergezogen bis sie im Eimer war.

Nun habe ich das Sytem durch einen Schalter getrennt. Das hilft, du brauchst nur den Schalter auszuschalten dann erkennt das System das kein Stom verbraucht wird und schaltet ab, danach so blöd das klingt kannst du den Schalter wieder einschalten es wird kein Strom geliefert.

Gillt auch für alle anderen Verbraucher die angeschlossen werden.

Über Bordsteckdosen würde ich eh nicht gehen, die liegen zu besch....


Reinhard
Rechtschaffenheit wird nie so geachtet wie Geld
Reinhard
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 11:35
Wohnort: Mönchengladbach / Sasserath

Re: Navi an Stromversorgung anschliessen

Beitragvon uhjeen » Do 30. Jun 2011, 11:28

Moin

ein relais kann auch helfen! Geschalteten + auf's relais schalten und dann den hauptstromkreis ainfach abgreifen. Ist die elegantere Lösung!

gruß
marc
Verbrauch: Bild
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Lebenserfahrung! :D
Benutzeravatar
uhjeen
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 08:03
Wohnort: Luxemburg

Re: Navi an Stromversorgung anschliessen

Beitragvon MID01187 » So 12. Okt 2014, 14:09

nehmt diesen Stecker, der verhindert die Entladung der Batterie:

http://www.midshop.de/
MID01187
 
Beiträge: 1
Registriert: So 12. Okt 2014, 14:00

Re: Navi an Stromversorgung anschliessen

Beitragvon Cyber » So 12. Okt 2014, 18:47

Sch... Eigenwerbung? :roll:
Cyber
 
Beiträge: 470
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 15:08
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Navi an Stromversorgung anschliessen

Beitragvon KDriver » Di 14. Okt 2014, 10:13

KDriver...
Benutzeravatar
KDriver
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa 28. Mär 2009, 00:15
Wohnort: Cham

Re: Navi an Stromversorgung anschliessen

Beitragvon Tom HW » Mo 20. Okt 2014, 21:07

KDriver hat geschrieben:Ich glaube, dass das orignal BMW Kabel das Beste zum Navi-Anschluss ist:
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/BMW-K-1300-GT/Navigation-und-Kommunikation/Anschlusskabel-fuer-Zusatzgeraet-Navi-12Volt.html


Das glaube ich nicht.

Ich bin letztes Jahr auf das 660er umgestiegen und hatte es an den dafür vorgesehenen Stecker angeschlossen.

Folge: obwohl das Navi nicht in der Halterung steckte wurde die Batterie entleert.

Nachdem die Stromversorgung direkt an die Batterie umgeklemmt wurde gibt es keine Probleme mehr
Gruß

Tom

Bild
Tom HW
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 1. Dez 2009, 21:28
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Navi an Stromversorgung anschliessen

Beitragvon BMW K1300R » Di 21. Okt 2014, 08:43

Tom HW hat geschrieben:...Ich bin letztes Jahr auf das 660er umgestiegen und hatte es an den dafür vorgesehenen Stecker angeschlossen.
Folge: obwohl das Navi nicht in der Halterung steckte wurde die Batterie entleert...


Das höre ich zum ersten Mal.
Gerade dieser BMW Stecker ist dafür gemacht, dass der Verbraucher daran auch mit der Zündung abgeschaltet wird.
Funktioniert bei mir sehr gut.
BMW K1300R
 
Beiträge: 434
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 23:23
Wohnort: Regensburg

VorherigeNächste

Zurück zu K1300GT



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

BMW K1600 Forum