Navi an der K1300 GT

Alles zur K 1300 GT

Navi an der K1300 GT

Beitragvon pfälzer » Fr 1. Mai 2009, 15:27

Hallo,

habe den Rider 1 von TomTom. Würde den jetzt gerne an die K 1300 GT anbringen. Gibt es Tipps oder Erfahrung wo ich das Gerät anbringen kann ? Habe mir mal "www.navihalter.de" angesehen, möchte aber eigentlich nicht sofort mein Motorrad löchern.

Gruss
Arnd
Benutzeravatar
pfälzer
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 15:16

Re: Navi an der K1300 GT

Beitragvon KDriver » Fr 1. Mai 2009, 21:42

KDriver...
Benutzeravatar
KDriver
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa 28. Mär 2009, 00:15
Wohnort: Cham

Re: Navi an der K1300 GT

Beitragvon BMW K1300R » Fr 1. Mai 2009, 21:51

Ich selbst hatte mal so einen Halter aus gebogenem Alu oder Stahl-Blech am Moped ...
so wie die von navihalter.de aussehen ...
und konnte vor Vibrationen den Bildschirm des Navis nicht mal richtig ablesen ...
Ich würde dir eher was solides empfehlen ... bei den TomToms sind doch immer einige Haltesachen dabei oder :?:
BMW K1300R
 
Beiträge: 434
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 23:23
Wohnort: Regensburg

Re: Navi an der K1300 GT

Beitragvon Jeberwoki » Sa 2. Mai 2009, 08:59

Hallo zusammen - Schaut mal auf www.sw-motech.de - Gruß, André
______________________________________________________
Zu schnell gibt es nicht, es gibt nur zu viel Verkehr.
Benutzeravatar
Jeberwoki
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 17. Apr 2009, 15:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: Navi an der K1300 GT

Beitragvon pfälzer » Sa 2. Mai 2009, 09:01

Hallo,

na das funktioniert ja gut hier im Forum. Danke für die Antworten.

Die original TomTom Halter sind "nur" für die klassischen Rohrlenker ausgelegt. Das hat meine R1150RS schon nicht gehabt und die GT wird das auch nicht haben.

Daher suche ich wirklich was solides. Vibrationsprobleme hatte ich auch schon. Habe mir vom örtlichen Stahlhändler 8 mm Alu Blech biegen lassen. Da vibrierte nix mehr (außer halt die 2 Zylinder von unten :) so wies sein soll.

Problem war nur, dass die Blinkeranzeige verdeckt wurde. Daher die Frage nach dem optimalen Platz bzw. die beste Halterung. Werde weiter suchen und mal sehen was draus wird.

Gruss

Arnd
Benutzeravatar
pfälzer
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 15:16

Re: Navi an der K1300 GT

Beitragvon pfälzer » Sa 9. Mai 2009, 09:31

Hallo zusammen,

hier mal kurz ein kleiner (vermutlich nicht vollständiger) Überblick über mögliche Navihalter an der K1300 GT

a) Touratech
-> Scheint wohl die beste Lösung zu sein. Gefällt mir optisch sehr gut. Ist aber auch Spitze im Preis
http://www.touratech.com/shops/001/prod ... ts_id=5577

b) SW-Motech
-> Quick Lock System -> Nette Lösung wenn kein "richtiger" Tankrucksack verwendet werden soll. Für mich nicht interessant, da ich einen anderen Tankrucksack verwende.
Auf der Homepage gibt es noch andere Teile im Angebot. Leider keine Foto’s und somit nicht wirklich zu beurteilen.
http://www.sw-motech.de/produkt/index.p ... ken_id=446

c) Navihalter
-> Mittelprächtige Lösung -> Vom Preis OK. Muss noch klären, ob es zur Befestigung separate Bohrungen brauchen würde 
http://www.navihalter.de/shop/article_K ... 52F13GT%26

d) Navibiker
-> Ähnlich wie bei Touratech -> halt etwas einfacher gemacht (auch der Preis) und leider in der falschen Farbe. Da muss sicherlich nachlackirt werden
http://www.navibiker-shop.de/epages/616 ... s/23120060

e) Hornig Motorradzubehör
-> Lenkerhalterung. Bewegt sich somit beim Einschlag entsprechend mit. Passende Adapter für verschiedene Navi-Geräte sind separat zu bestellen
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/d ... rung.html#

f) Wunderlich
-> natürlich hat auch Wunderlich eine nette Lösung. Ist irgendwo zwischen Touratech und Navibiker.
http://www.wunderlich.de/frame.php?prod ... oupid=3798


Werde nun bald eine Entscheidung treffen und berichten wie es funktioniert.
Benutzeravatar
pfälzer
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 15:16

Re: Navi an der K1300 GT

Beitragvon pfälzer » Di 15. Sep 2009, 19:10

Hallo und guten Abend,

na was soll ich berichten - hab lange überlegt, was wohl die beste Lösung ist. Dann lange vor dem Urlaub bei Wunderlich eine aus meiner Sicht gute Lösung bestellt.

die hatten aber Lieferschwierigkeiten - 2 Monate keine Ware. Da wollte ich aber schon weg sein. dann zu meinem Händler gefahren. Er sollte mir mein altes Tom Tom wieder installieren. Klar - hatte ich ja beim Kauf so verabredet.

Was war dann -> Die Ladeschale vom TomTom war defekt. Klar 1 Tag vorm Urlaub ist das sch... (lecht).

Also kurz entschlossen das Budget aufgestockt und nun ein BWM Navi Zumo 550 gekauft (Auslauf - daher billiger)

Bin recht zufrieden. Ist gut zu bedienen. Halterung ist bestens und die Stromversorgung ist auch klasse gelöst.
Daher bin ich recht zufrieden.

Ein Freund von mir hat mal gesagt, wenn Du's nicht auf der Zubehörliste vom Hersteller findest - vergiss es (zugegebenermaßen sprach der von Auto's) aber was Wahres ist dran.
Benutzeravatar
pfälzer
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 15:16

Re: Navi an der K1300 GT

Beitragvon uhjeen » Di 15. Sep 2009, 22:52

Moin

hauptsache zufrieden, aber das wird sich wohl erst bei der ertsen längeren ausfahrt ergeben! Ich hab auch das TTR dran, auf der KS und mich bringt es dahin wo ich möchte, ob es imer der beste weg ist sei dahingestellt. Ich denk mein nächstes wird auch ein garmin werden, da scheint mehr möglich (way tracking usw)


gruss aus luxemburg

marc
Verbrauch: Bild
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Lebenserfahrung! :D
Benutzeravatar
uhjeen
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 08:03
Wohnort: Luxemburg


Zurück zu K1300GT



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


BMW K1600 Forum