K&N Luftfilter

Re: K&N Luftfilter

Beitragvon Bombenleger » So 28. Mär 2010, 11:52

Moin!
Hab ich auch schon überlegt, lohnt es sich oder nicht :?:
Bombenleger
 
Beiträge: 334
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 18:58
Wohnort: Mülheim

Re: K&N Luftfilter

Beitragvon Reinhard » Fr 21. Mai 2010, 11:38

Hallo Gemeinde,
wollte mich nochmal zu Worte melden zu diesem Thema.

Was ich nicht bedacht hatte ist die Tatsache das ein normaler Luftfilter bei der Inspektion auch 40 Euronen kostet. Dann ist der K&N Filter immer noch die bessere Lösung wenn er dann nicht getauscht werden muß.

Ist zumindest eine Überlegung.


Sollte man noch in die Argumente mit einfügen.
OK Ok da kommt der Kaufmann durch.

Weiß einer von euch wie oft bei der K 1300 der Luftfilter getauscht wird ????
Alle 10.000 oder 20.000 wo kann ich das nachlesen ???


Danke für die Antworten.


Reinhard
Rechtschaffenheit wird nie so geachtet wie Geld
Reinhard
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 11:35
Wohnort: Mönchengladbach / Sasserath

Re: K&N Luftfilter, Top Erfahrungen

Beitragvon Hubbel67 » Mi 9. Feb 2011, 17:19

Hallo,
jetzt muß ich auch mal was dazu sagen:

Ich habe bei meiner Honda XX den K & N Dauerfilter drin gehabt mit Remus Auspuff.

Ich bin ganze 50.000 Km mit dem K & N gefahren und jetzt habe ich ihn in der K 1300 S drin. 8-)

Vorteile:
das der Filter länger hält ist nebensache.
Der Hauptvorteil Liegt im Klang beim Ansauggeräusch unter Vollast, ich kann Euch den Filter nur echt empfehlen
da die K 1300 Zwei Filter drin hat saugt sie echt besser an als mit dem Original und das hört man voll raus und klingt mit einer Remus Anlage echt Geil :D Es Schnochelt richtig :lol:

Außerdem schaut Euch mal den scheiß Papierfilter nach 5.000 km an dann wist Ihr wo die Schwächen des Papierfilters liegen.
Ich habe meine bei der K 1300S bei 3500 Km durch K & N ersetzt.
Der K & N Filter läst Baubedingt die Luft länger gleichmäßiger in den Motor als der Papierfilter.
Das hatte bei mir auch die Folge das der Verbrauch konstant gleich blieb.
Ist der Papierfilter verdreckt bekommt die K zu wenig Luft und Säuft mehr Sprit. (auch wenns nur minimal ist)

Deswegen lohnt die Umrüstung auf jeden Fall, glaubt es mir es klingt sau Stark beim beschleunigen mit einer Remus Anlage.
Mein bekannter fährt den K & N in der K 1200S und er ist auch mit der Bos Anlage voll Begeistert vom Ansauggeräusch des K & N Filters.
Dieser Filter ist eigentlich ein Muß wenn man eine Zubehör Auspuffanlage fährt.

Wer hinten durch einen andern Auspuff den Staudruck mindert muß auch dafür sorgen das Vorne mehr Luft reinkommt.
Ist eigentlich logisch oder ?

Kauf Tip bei ebay für 99 Euro für zwei Stück (links-rechts)
Einmal im Jahr reinigen fertig und volle Leistung kanns weiter gehen.

Gruss Frank
Hubbel67
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 2. Dez 2010, 20:13

Re: K&N Luftfilter

Beitragvon Reinhard » Do 10. Feb 2011, 09:50

Hallo Frank,
danke für die ausführliche Information. nun fahre ich die K 1300 Gt in Serienausstattung also ohne Sportauspuff. Dennoch viele gute Argumente hast du da klasse.

Danke.

Reinhard
Rechtschaffenheit wird nie so geachtet wie Geld
Reinhard
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 11:35
Wohnort: Mönchengladbach / Sasserath

Re: K&N Luftfilter

Beitragvon bmw-siggi » Do 10. Feb 2011, 23:04

Hi, ist es ein Problem die Filter zu wechseln oder muß ich damit in die Werkstatt?
Der Pfälzer
bmw-siggi
 
Beiträge: 53
Registriert: So 18. Jul 2010, 12:01

Re: K&N Luftfilter

Beitragvon uhjeen » Fr 11. Feb 2011, 01:01

Gute Frage, was ist das für ein aufwand um die Filter zu ersetzen?

gruß

marc
Verbrauch: Bild
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Lebenserfahrung! :D
Benutzeravatar
uhjeen
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 08:03
Wohnort: Luxemburg

Re: K&N Luftfilter

Beitragvon Fighter Reiter » Do 17. Feb 2011, 23:33

Hi Frank,
wie ich gelesen habe hast du K&N Lufi und Remus dran,hast du irgendwelche Einstellungen an der Einspritzung (Mapping) vorgenommen oder ist alles beim Alten geblieben?
Bei meinen Vergasermodellen (CBX750, GSX-R600) habe ich noch ein Jet Kit verbaut ( Nadel´n und Düsen) laufen sonst zu mager und haben keine Leistung.
Gruß Micha
Benutzeravatar
Fighter Reiter
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 18:16
Wohnort: Brandenburg

Re: K&N Luftfilter

Beitragvon Fighter Reiter » Do 17. Feb 2011, 23:46

Hi,
kommt darauf was ihr fährt R oder S
bei meiner R die rechte Verkleidungteile mit Blinker und rechte Tankverkleidung abbauen, die zwei Klammern vom Luftfilterkasten ( obern,unten) entfernen den Schnorchel abziehen alten Lufi raus K&N rein und wieder zusammenbauen wenn alles gut geht ca. 35 min.
Gruß
Micha
Benutzeravatar
Fighter Reiter
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 18:16
Wohnort: Brandenburg

Re: K&N Luftfilter

Beitragvon Bombenleger » Fr 18. Feb 2011, 14:31

Tachchen!
Also ich habe sie mir bestellt.Sintermetalbremsklötze gleich mit. Bin mal gespannt welche Veränderung man Feststellen kann.
Hoffe es macht mich :D - :o ;) 8-) :roll: :P
B.MH
Bombenleger
 
Beiträge: 334
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 18:58
Wohnort: Mülheim

Re: K&N Luftfilter

Beitragvon Bombenleger » So 6. Mär 2011, 12:37

Moin!
Freitag Rückruf erledigt,und K&N Luftfilter gewechselt :D habe das Gefühl das Geschoss kommt noch besser aus dem Arsch, Hängt noch besser am Gas, Einfach nur Geil.Die Montage ist einwenig Friekellig.Der erste Eindruck :o 8-) :D
es hat sich gelohnt.
B.MH
Bombenleger
 
Beiträge: 334
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 18:58
Wohnort: Mülheim

VorherigeNächste

Zurück zu Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

BMW K1600 Forum