Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Beitragvon DR_S » Sa 14. Mai 2016, 15:00

Hallo,
da lief mir doch heute die Brühe aus der Verkleidung der S nach der Tour. Erst dachte ich es sei Motoröl, dann habe ich aber gesehen, dass das komplette Federbein hinten mit Öl eingesaut ist und die Brühe über die Verkleidung unter den Ölfilter abgeleitet wird.
Hatte das schon mal jemand?
5 Jahre alt und 26000 km, gibt's da noch Kulanz?

Danke vorab
DR_S
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Jul 2012, 17:03

Re: Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Beitragvon Cyber » Sa 14. Mai 2016, 17:58

Scheckheft gepflegt und kannst gut mit deinem BMW Dealer?
Dann vielleicht. Kann dir aber keiner außer ihm sagen.
Cyber
 
Beiträge: 470
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 15:08
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Beitragvon DR_S » So 15. Mai 2016, 10:51

Schauen wir mal, was der am Dienstag meint. Die K war zu allen KD beim :) , außerdem hab ich noch ein weiteres mopped von dem, also lassen wir uns mal überraschen... :roll: Ich halte Euch auf dem laufenden..... :arrow:
DR_S
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Jul 2012, 17:03

Re: Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Beitragvon DR_S » Do 19. Mai 2016, 18:23

So, BMW will die Hälfte übernehmen, von bescheidenen 2243 Euronen für einen komplett neues Federbein wären da mal eben 1120 + Ein.-Ausbau usw. zu löhnen. Dafür dass es sich um einen Serienfehler handelt, den einige K 12 + K 13 Eigentümer bemängeln, eine ziemliche Frechheit.
DR_S
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Jul 2012, 17:03

Re: Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Beitragvon Cyber » Di 24. Mai 2016, 10:07

Dann würde ich eher eine Reparatur des Federbeines von z.B. http://www.hh-racetech.com wie im K-Forum mehrfach emfohlen vorziehen.

Gerade auch noch gefunden: http://www.bikeservice-wild.de/produkte ... x_ger.html
Cyber
 
Beiträge: 470
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 15:08
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Beitragvon petersflitzer » Sa 28. Mai 2016, 00:49

Kulanz beim Marktführer !!! <Lotto. Meine k12 s har jetzt 67000 auf dem Buckel BJ 2009 , Krümmer am 3 Zylinder gerissen, Kulanz kannste dir knicken, selbst geschweißt. hält noch.°neue Kupplung einbauen lassen. Öl läuft raus!, das machen se noch. wer hoch sitzt hat den blick wie lange ? :mrgreen:
petersflitzer
 
Beiträge: 24
Registriert: So 19. Jan 2014, 19:40

Re: Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Beitragvon DR_S » So 29. Mai 2016, 11:44

So, gestern kam das Beinchen von HH racetech zurück. Sieht top aus, ging sehr schnell, die Jungs sind klasse. Die ausgetauschten Teile waren in` nem Tütchen dabei. Gesamtpreis 210 €uronen, die man sofort gerne bezahlt! Bei BMW habe ich mich auch höflich beschwert. Von da kam ein Standardschreiben, das offensichtlich eine Azubiene aus Standart-Textbausteinen zusammen gesetzt hat. Keine Antworten auf meine Fragen, schlicht nur eine Frechheit was die einem schicken. Übersetzt steht da drin, "wir sind ein aroganter Marktführer und wenn es Ihnen nicht passt, kaufen Sie halt in Zukunft wo anders", das hab zumindest ich gelesen :roll:
Wer ne K 13 und ne nineT zum Schnäppchenpreis haben will (nur zusammen, die haben eine Lebensgemeinschaft"), meldet sich, ich hol mir ne Yamasufuzi... :mrgreen: :mrgreen:
DR_S
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Jul 2012, 17:03

Re: Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Beitragvon Cyber » So 29. Mai 2016, 13:21

Das mit der erfolgreichen und bezahlbaren Reparatur hört sich doch mal gut an.
Die NineT würde ich ja nehmen, aber ne KR hab ich schon und ob die sich mit ihr verstehen würde :P
Cyber
 
Beiträge: 470
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 15:08
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Beitragvon Alex49 » Do 2. Jun 2016, 13:33

Hoffentlich hast du jetzt ruhe...vielleicht ist ja der überholte neue Dämpfer besser als das Original
Alex49
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 16. Jun 2015, 14:45

Re: Ölverlust am Stoßdämpfer hinten

Beitragvon DR_S » Do 2. Jun 2016, 21:47

Ich habs mir überlegt, behalte sie doch, nachdem ich sie geputzt habe.... :D Ich habe aber nochmals bei BMW angerufen und mich über das Doof-Schreiben beschwert. Das war insofern interessant, dass man mich wissen lies, dass man sich alleine auf die Aussage des :D nicht verlassen soll, sondern den technischen Kundendienst anfordern soll. Da wäre durchaus noch Verhandlungsspielraum gewesen, so in Richtung 70-80 % der Gesamtkosten....Gut, man kann dann so drei bis vier Wochen nicht Mopped fahren, bis dann der KD mal beim Händler vorbei kommt und die Verhandlungen a`la türkischer Basar, führt man am Besten selbst mit dem KD. Mein Beinchen ist nach ca. 100 km schlechte Straße dicht, den Jungs von racetech kann man wohl sehr gut vertrauen, die Wissen, was sie tun. Mein Tip: nicht vom :D abspeisen lassen, hart bleiben und höflich seine Argumente vorbringen, dass kann bei ähnlichen Sachverhalten helfen, denn es gibt nicht für jeden Kulanzfall eine Alternative a`la racetech.
DR_S
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Jul 2012, 17:03

Nächste

Zurück zu Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

BMW K1600 Forum