Haltbarkeit M3

Re: Haltbarkeit M3

Beitragvon KDriver » So 6. Sep 2009, 17:46

das ist einfach die Power von unseren Bikes ... ganz normal 8-)
KDriver...
Benutzeravatar
KDriver
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa 28. Mär 2009, 00:15
Wohnort: Cham

Re: Haltbarkeit M3

Beitragvon CATsteffen » So 30. Mai 2010, 06:33

meine K1300 S

hat jetzt 2780 km und der Reifen vorne ist aussen fertig 1mm mittig 1,5mm

hinten mittig 1mm aussen 1mm

bei 20 Grad aussen Temp. Klebt der Reifen bestens macht richitg Laune zu fahren.

Regen ! 4 Tage Dauertest in den Tiroler Bergen ab 2Grad und weniger wird die Haftung gleich Null
man kommt aber noch gut um Kurven rum
so ab 10 Grad und Regen kann man getrost normal fahren der Reifen hält was er verspricht.
Verschleiß im Regen kaum

aber sobald es trocken wird und warm kannste dem Reifen zugucken wie er abnimmt.
CATsteffen
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 23:30

Re: Haltbarkeit M3

Beitragvon uhjeen » So 30. Mai 2010, 08:45

Moin

vieleicht ist der Nachfolger M6 weniger abriebfreudig ;)

gruß

marc
Verbrauch: Bild
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Lebenserfahrung! :D
Benutzeravatar
uhjeen
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 08:03
Wohnort: Luxemburg

Re: Haltbarkeit M3

Beitragvon Jockel » Mi 2. Jun 2010, 23:22

So! Habe nun nach 6118Km nen neuen aufziehen lassen.
Jetzt war er aber auch Fritte!
de' Jockel
Benutzeravatar
Jockel
 
Beiträge: 77
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 19:11
Wohnort: Köln

Re: Haltbarkeit M3

Beitragvon uhjeen » Do 3. Jun 2010, 11:15

Moin

mein Roadsmart hat jetzt 7500 runter, der ist auch fertig! Morgen gibt es neue Pellen!

gruß

marc
Verbrauch: Bild
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Lebenserfahrung! :D
Benutzeravatar
uhjeen
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 08:03
Wohnort: Luxemburg

Re: Haltbarkeit M3

Beitragvon WinniPuuh » Di 8. Jun 2010, 13:13

So, hab bei 11000 auf MPR 2 gewechselt. War so ziemlich die beste Idee die ich haben konnte, hab jetzt 2000 runter und kann zur Haltbarkeit natürlich noch nichts sagen, was aber definitiv super ist: K1300r wird zum Bike das sich in Spitzkehren wohlfühlt. MPR 2 lenkt superleicht ein ohne kippelig zu wirken. Geradeauslauf nach wie vor herausragend. Einzig beim herausbeschleunigen sollte man etwas zärter ans :twisted: gehen, so denn man die Fahrhilfe nicht benützen will.
Mitleid bekommt man geschenkt,
Neid muss man sich verdienen!
WinniPuuh
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 13:34
Wohnort: 67105

Re: Haltbarkeit M3

Beitragvon CATsteffen » Do 8. Jul 2010, 20:09

Hallo Liebe M 3 Freunde,

jetzt hat das Schätzchen knappe 8000 Km drauf und der dritte Satz reifen ist platt.

wie oben geschrieben bei ca 2800 km der erste wechsel und bei 5500 der 2te wechsel.
jetzt der dritte Wechsel.

und das ist hgeftig viel aber das warme Wetter ist halt für weiche Reifen dann doch zu viel.


Weiß jemand einen guten Reifen der Spaß macht beim fahren und auch länger hält oder soll Ich dann doch die GS nehmen ??

ist seit heute mein 2tes Bike für die Berfulichen fahrten . ist angenemer den ganzen Tag auf Stuttgarts Straßen
CATsteffen
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 23:30

Re: Haltbarkeit M3

Beitragvon sam » So 11. Jul 2010, 09:46

Schließe mich der Meinung von WinniPuuh an.

Auch ich habe nach 7 (in Worten : Sieben !) Sätzen M3´s in 09 nun auf den PR2 gewechselt.

Komme gerade von 2 Tagen Vogesen/Elsass zurück. Die Reifen haben nun ca 3500 km runter und die ca. 1000 km Vogesen Kurven haben (trotz großer Hitze) viel Spaß gemacht.
Speziell der Fahrbahnbelag in den Vogesen ist ja dafür bekannt nicht sehr Verschleißschonend zu sein.

Allerdings "versauen" die MPR2´s einem schnell die Linie wenn man unkonzentriert zu Werke geht (aber uffbassa sollter mer ja scho beim Moppedfahren).
Die an anderer Stelle kritisierte "Kippeligkeit" kann ich zwar teilweise bestätigen; - habe aber damit kein Problem (SBL hilft evtl.).

Hier mal, ganz frisch ein Bild :
Bild

Die M3´s und PP´s wären nach der Laufleistung (bei meiner Fahrweise) längst am Ende.

Für mich also ist der PR2 derzeit der Reifen.

MPR2 Grüße



P.S:
siehe auch hier: viewtopic.php?f=12&t=377
Die Welt ist eine Kurve
Benutzeravatar
sam
 
Beiträge: 117
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 21:01
Wohnort: Filderstadt

Re: Haltbarkeit M3

Beitragvon Dietmar2501 » Mi 4. Aug 2010, 23:38

Wer den Metzler Sporttec M3 innerhalb von 1500 km ruiniert, sollte auf den Racetec umsteigen, der empfindet die Misshandlung des M3 als Aufwärmtraining. :mrgreen: Auf meiner HP2 Sport im letzten Jahr waren Racetec Reifen, und die haben erst dann richtig Grip entwickelt, wenn man sie richtig gefordert hat.
Ein Motorrad ist erst dann schnell genug, wenn man am Morgen Angst hat, den Motor zu starten.
Dietmar2501
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 21:43
Wohnort: München

Re: Haltbarkeit M3

Beitragvon Dietmar2501 » Mi 4. Aug 2010, 23:55

Noch ein kleiner Nachtrag,
letztens hab ich eine alte BMW GS80 mit BT45 Reifen auf dem Firmenparplatz gesehen, bei der der harte Mittelstreifen noch gut war und die weichen Flanken runtergefahren und total zerfetzt waren...
Ob man bei einer solchen gefühllosen Fahrweise schnell unterwegs ist mag ich bezeiwfeln.
Ein Motorrad ist erst dann schnell genug, wenn man am Morgen Angst hat, den Motor zu starten.
Dietmar2501
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 21:43
Wohnort: München

VorherigeNächste

Zurück zu Reifen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


BMW K1600 Forum