BMW Klamotten

BMW Klamotten

Beitragvon RobinH » Di 24. Mär 2009, 23:12

Hi,

fährt jemand mit den BMW Klamotten rum?
Wie seid ihr damit zufrieden?

Viele Grüße
Benutzeravatar
RobinH
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 24. Mär 2009, 19:07

Re: BMW Klamotten

Beitragvon Hans-W » Mo 30. Mär 2009, 12:03

Nö! Also nö ich besitze keine.
Wenn die mal als Werbegeschenk in der Post liegen würde ich mir diese bestimmt mal anziehen. So aber kaufen muss nicht sein.
Da gibt es einfach, vielleicht nicht besseres, aber optisch schönere Sachen.
brummm....BRummm....BRUMmmm.....BRUMMM
Hans-W
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 18:28

Re: BMW Klamotten

Beitragvon KDriver » Mo 30. Mär 2009, 23:37

Ich hab da ein paar Sachen :oops:
sind wirklich nicht schlecht ... optisch finde ich sie sehr gut ...
aber wenn man erhlich ist bekommt man die gleiche qualität wohl auch günstiger.
KDriver...
Benutzeravatar
KDriver
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa 28. Mär 2009, 00:15
Wohnort: Cham

Re: BMW Klamotten

Beitragvon Biker-FJS » So 12. Apr 2009, 21:39

meist stecken dort absolute Spitzenhersteller hinter. So wie beim Helm solln es die Schubertleute sein. Interessant dabei ist, dass die BMW-Helme im Test gegen Schubert schlechter abschneiden sollen :?: :?: :?: :?: :?:

Habe einen Bekannten, der schwört auf die alten Samt-Anzüge!

LG FJS
‹(•¿•)›

Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten
Benutzeravatar
Biker-FJS
 
Beiträge: 278
Registriert: So 12. Apr 2009, 20:25

Re: BMW Klamotten

Beitragvon Jeberwoki » Fr 17. Apr 2009, 18:35

Hi Robin,

muss zunächst mal Biker-FJS recht geben - Es stecken in den meisten Fällen sehr namhafte Hersteller hinter den BMW Produkten. Wie bereits angesprochen, die Helme kommen von Schuberth, die Lederklamotten z.B. Atlantis 4 wird von Meindl hergestellt. Keinen Schreck, aber die stellen eigentlich Sachen wie Treckingschuhe her, haben aber sehr viel Expertiese im Umgang und der Verarbeitung von Leder.

Besagten Atlantis 4 fahre ich jetzt seit ca. 2 Monaten - Ich kann nur sagen, dass er bisher meine Erwartungen erfüllt hat. Sogar die Versprochene Dichtigkeit bei Regen konnte ich schon einmal testen. Was soll ich sagen, er ist dicht!

Viele Grüsse, der André
______________________________________________________
Zu schnell gibt es nicht, es gibt nur zu viel Verkehr.
Benutzeravatar
Jeberwoki
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 17. Apr 2009, 15:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: BMW Klamotten

Beitragvon Biker-FJS » So 19. Apr 2009, 14:42

Jeberwoki hat geschrieben:Hi Robin,

muss zunächst mal Biker-FJS recht geben - Es stecken in den meisten Fällen sehr namhafte Hersteller hinter den BMW Produkten. Wie bereits angesprochen, die Helme kommen von Schuberth, die Lederklamotten z.B. Atlantis 4 wird von Meindl hergestellt. Keinen Schreck, aber die stellen eigentlich Sachen wie Treckingschuhe her, haben aber sehr viel Expertiese im Umgang und der Verarbeitung von Leder.

Besagten Atlantis 4 fahre ich jetzt seit ca. 2 Monaten - Ich kann nur sagen, dass er bisher meine Erwartungen erfüllt hat. Sogar die Versprochene Dichtigkeit bei Regen konnte ich schon einmal testen. Was soll ich sagen, er ist dicht!

Viele Grüsse, der André


Würdest Du uns verraten was Du bezahlen mußtest, im Zusammenhang mit Größe und Passgenauigkeit :?:

LG Frank
‹(•¿•)›

Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten
Benutzeravatar
Biker-FJS
 
Beiträge: 278
Registriert: So 12. Apr 2009, 20:25

Re: BMW Klamotten

Beitragvon Jeberwoki » Mo 20. Apr 2009, 11:31

Hi Frank,

also, ich kann mit denken wohin Deine Frage zielt - Und ja, es gab Probleme mit der Passgenauigkeit, da eine passende Jacke, leider nicht automatisch bedeutet, dass die Hose auch gut passt. Irgendwie haben die Jungs bei BMW das etwas vermasselt....
Ich habe aber einen guten BMW Händler, der mir Jacke und Hose in anderen Größen bestellt hat. Einziges zu lösendes Problem war dann noch der Verbindungsreisverschluss, der dann natürlich zwischen Hose und Jacke von der Länge her nicht mehr passte. Haben Sie aber auch souverän gelöst, indem eine Änderungsschneiderei mir einen eingenäht hat - Jetzt bin ich super zufrieden.

Preis des ganzen: ca. 1400 € incl. Änderung und einem gratis Paar Atlantis 4 Handschuhe.

Ich denke hier ist sehr wichtig, dass der Händler auch ein echtes Interesse hat die Klamotten passgenau zu verkaufen. Das nötige know-how hat dann nämlich nix mehr mit Motorrädern zu tun ;)

Viele grüsse, André
______________________________________________________
Zu schnell gibt es nicht, es gibt nur zu viel Verkehr.
Benutzeravatar
Jeberwoki
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 17. Apr 2009, 15:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: BMW Klamotten

Beitragvon pfälzer » Fr 1. Mai 2009, 16:00

Hallo,

fahre eigentlich komplett in BMW Klamotten. Die hatten da vor 4 Jahren ein Angebot an Führerschein-Neulinge.
Etwas Aufpreis und es ist ein StreetGuard2 geworden. Passt gut, ist dicht und praktisch, da für Winter und Sommer geeignet. Fahre eigentlich ab April immer ohne die gefütterte "Inneneinrichtung"

Handschuhe und Stiefel habe ich damals auch gleich gekauft. Handschuhe sind nicht optimal, da das Gefühl etwas fehlt.

Stiefel sind o.k. aber nix zum wandern.

Gruss

Arnd
Benutzeravatar
pfälzer
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 15:16

Re: BMW Klamotten

Beitragvon Andreas968 » Fr 27. Aug 2010, 17:12

Ich habe im April festgestellt, dasss meine Touren-Textil-Kombi (Büse) mit Wassereinbruch zu kämpfen hat. Also habe ich mir erstmal mit meiner alten Leder-Kombi und einem Ganzkörperkondom "klassisch" beholfen.

Ich wollte kein Textil, sondern Leder und Tourentauglich (Langstrecke, wie auch Berge). Ich habe dann über die Zeit alles mögliche probiert - Polo, Hein Gericke, Triumph, Louis, Dainese ...

Alles hat irgendwo gekniffen, oder hat sonst irgendwelche Problemchen gemacht. Dann habe ich den Atlantis 4 Anzug probiert - eigentlich nur der Vollständigkeit halber - gefallen hat er mich am Anfang gar nicht - Viel zu langweilig. Aber: Der hat gepasst und war bequem wie ein Jogging-Anzug! Er hat mir zwar nicht optimal gefallen - der Anzug "Sport" ist viel schöner - aber das Ding war so bequem, dass ich nicht dran vorbei konnte. Dem Frieden mit "wasserdicht" habe ich im ersten Moment noch gar nicht getraut. Ich habe ihn vor etwa 4 Wochen (knapp 3.000km) gekauft.

Er flattert bei mir bis 220 km/h höchstens minimal im Rücken/Schulterbereich, was aber durch geeignetes "Rückenspannen" zu beheben ist. Schneller habe ich mit dem Anzug noch nicht getestet. - Das mache ích mit Gepäck auch besser nicht. ;)

Der Anzug ist (bisher) absolut wasserdicht - selbst bei Sintflut-artigen Regengüssen (über 5 cm Wasser standen vor ein paar Wochen auf der AVUS - und ich war auf dem Heimweg ins Sayntal). Letzte Woche - Sonntag - in der Rhön war er auch wieder von aussen klatschnass und innen trocken. Nach einer Stunde in der Pizzeria war er dann auch wieder von aussen trocken.

Der Anzug ist nur ganz dünn gefüttert, aber trozdem relativ warn, wenn es "draußen" kalt ist - dickes Leder eben. Er hat keine Belüftungsöffnungen - aber selbst wenn es warm ist (27 - 30°C) ist das Innenklima gut erträglich.

Ich bin begeistert. Für mich ist der Atlantis 4 praktisch, wasserdicht und bequem. Besser geht nicht - schöner schon ... :)

Die Linke zum Gruß, Andreas
Grüsse aus dem Sayntal, Andreas

... der bisher nur mit der Lady tanzt und ab jetzt die Lava brodeln lasssen will ...
Benutzeravatar
Andreas968
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 18:35
Wohnort: ... im Sayntal bei Koblenz

Re: BMW Klamotten

Beitragvon empulsed » Sa 28. Aug 2010, 11:07

Ich hab mir auch den Atlantis 4 gekauft.
Ich finde den gar nicht so häßlich - aber das ist ja geschmackssache.
Ich finde ihn sogar recht dezent.
Und ja, er ist super bequem.

Etwas mehr Reflektor hätte ich mir jedoch gewünscht. Ob die 2 schmalen Streifen ihren Dienst tun .....
empulsed
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 10. Aug 2010, 21:29

Nächste

Zurück zu Bekleidung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

BMW K1600 Forum