Helmfrage

Re: Helmfrage

Beitragvon Freddy123 » Fr 12. Jul 2013, 10:33

Ja, du sprichst mir aus der Seele....aber naja was will man machen :cry:
Freddy123
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 26. Apr 2012, 12:00

Re: Helmfrage

Beitragvon Dietmar2501 » Do 12. Sep 2013, 22:47

Ich habe einen BMW Systemhelm 5 in Blau/Schwarz. Ist recht praktisch, Akustik passt auch, solange man unter 200 km/h bleibt. Für K1300S Vollgas Fahrten brauchst allerdings eine gut trainierte Nackenmuskulatur, denke mal. der Helm wurde zum Tourenfahren ausgelegt. Ansonsten bin eigentlich recht zufrieden.
Andererseits hab ich mit dem Sporthelm geliebäugelt, hat jemand Erfahrung mit diesem Helm?
LG aus München
Ein Motorrad ist erst dann schnell genug, wenn man am Morgen Angst hat, den Motor zu starten.
Dietmar2501
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 21:43
Wohnort: München

Re: Helmfrage

Beitragvon dolaralf » Fr 13. Sep 2013, 09:36

Hallo,
abhängig vom Einsatz und Moped wechsele ich zwischen drei Helmen:
auf der K 1300 R meistens Marushin Integral, mit ca. 1.100 Gramm sehr leicht
ansiónsten als Brillenträger, beim täglichen Weg zur Arbeit mit meine V-Strom 650, bei Kälte und Nässe, den neuen Shoei Klapphelm und auch, nur auf diesem Moped, einen Crosshelm mit Brille.
Viele grüße
Ralf
dolaralf
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 20. Nov 2012, 14:45
Wohnort: Duisburg

Re: Helmfrage

Beitragvon Ocat65 » Di 24. Sep 2013, 11:14

Wenn man sich drei Helme leisten kann, ist das ja gut.
Ocat65
 
Beiträge: 65
Registriert: Do 18. Jul 2013, 13:57

Re: Helmfrage

Beitragvon Jockel » Mo 16. Dez 2013, 18:02

Ich habe seid 2013 auch den XR1100 und vorher den XR1000.
SHOEI ist sowieso sehr laut, ich fahre immer mit Ohrstöpseln. Will ja nicht enden wie mein Opa der wegen dem Lärm an der Ostfront fast taub war.
de' Jockel
Benutzeravatar
Jockel
 
Beiträge: 77
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 19:11
Wohnort: Köln

Re: Helmfrage

Beitragvon Cyber » Mo 16. Dez 2013, 18:41

Hatte der Opi auch nen Shoei? :mrgreen:
Cyber
 
Beiträge: 470
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 15:08
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Helmfrage

Beitragvon Jockel » Fr 3. Jan 2014, 13:10

:mrgreen: Ne Opi hatte den guten gepressten aus Kruppstahl.
Die sind im Fahrgeräusch zwar extrem laut können aber nach einem Sturz wieder ausgebeult werden. :mrgreen: :mrgreen:
de' Jockel
Benutzeravatar
Jockel
 
Beiträge: 77
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 19:11
Wohnort: Köln

Re: Helmfrage

Beitragvon GeorgeK1300S » So 5. Jan 2014, 17:07

^^ auf Facebook würde ich gefällt mir klicken... :lol:

Ich fahre seit jahren Schubert...zwar nicht der leichteste aber als brillenträger perfekt. Der C3 ist für mich der ideale kopfbegleiter :-)
GeorgeK1300S
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 2. Jan 2014, 19:39

Re: Helmfrage

Beitragvon flojo » So 8. Jun 2014, 23:04

X-lite, 702. Hatte vorher eine Shoei XR1000. Habe dann den X-Lite als Nachvolger genommen, weil der eine integrierte Sonnenblende hat 8-) und der XR1100 nicht.
War/ bin mit beiden Helmen gleich zufrieden.
K1300 S, 2011

Bild
Benutzeravatar
flojo
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 22:05

Re: Helmfrage

Beitragvon Tom HW » Mi 11. Jun 2014, 20:56

Jockel hat geschrieben:SHOEI ist sowieso sehr laut


Das kann ich nicht bestätigen.

Ich habe mir Anfang dieses Jahres den SHOEI J-CRUISE mit dem CARDO SHO-1 gekauft und bin damit sehr zufrieden.

Vorgänger war der Schuberth S1 pro, gekauft bei Louise im Zuge einer 30% Rabatt-Aktion.

Der Schuberth ist auf beiden Mopeds, K 1300 GT oder Honda CB 1000 Super Four, wesentlich lauter.

Zudem hat mir ein nicht gerade glücklich verlaufender Kontakt mit dem Schuberth-Kundendienst, Qualitätsmangel, den Wechsel erleichtert.
Gruß

Tom

Bild
Tom HW
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 1. Dez 2009, 21:28
Wohnort: Halle/Westfalen

VorherigeNächste

Zurück zu Bekleidung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

BMW K1600 Forum