Batterie für K 1300 S

Alles zur K 1300 S

Batterie für K 1300 S

Beitragvon valentino » Do 22. Nov 2012, 16:56

Hallo zusammen,
meine Batterie gibt langsam glaube ich den Geist auf.Ich habe sie an einem Batteriewächter seit ca 2 Wochen hängen und sie ist immer noch in diesem Lademodus.In der Beschreibung von dem Ladegerät steht,wenn sie nur in diesem Lademodus ist hat die Batterie einen altersbedingten Leckstrom wass auch immer das bedeutet.Meine Frage an euch muss ich eine von BMW nehmen,oder geht auch eine andere.

Viele Grüsse aus Mainz.
Franz :?:
valentino
 
Beiträge: 40
Registriert: So 6. Feb 2011, 16:35

Re: Batterie für K 1300 S

Beitragvon uhjeen » Do 22. Nov 2012, 20:31

Moin,

da schliesse ich mich gerne an, besser original kaufen oder gibt es was besseres für gutes Geld?

gruß

marc
Verbrauch: Bild
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Lebenserfahrung! :D
Benutzeravatar
uhjeen
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 08:03
Wohnort: Luxemburg

Re: Batterie für K 1300 S

Beitragvon Cyber » Mo 26. Nov 2012, 15:18

Theoretisch kannst jede "Markenbatterie" kaufen die den Werten und Abmaßen entspricht.
Frag mein Freundlichen an und vergleich einfach mal mit dem was z.B. Louis anbietet.

Die Frage ist aber: Warum ist die Batterie nach so kurzer Zeit schon putt?

In meinem letzte Bike hat sie 6-7 Jahre gehalten trotz langer Winterpausen, Wenigfahrer unterm Jahr und nur ab und an nachladen.

Gruß
Cyber
Cyber
 
Beiträge: 471
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 15:08
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Batterie für K 1300 S

Beitragvon KDriver » Do 7. Feb 2013, 13:50

Es gibt schon günstigere Gel-Betterien (z.B. Landport BV) die werden von Exide (Hersteller der BMW Batterien) gefertigt. Sind etwas günstiger haben kein BMW Emblem dran aber Preis/Leistung perfekt.

Zum "Retten" von Batterien finde ich das Optimate 4 Dual nahezu perfekt:
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/BMW-K-1300-S/Zubehoer-Lackschutz/Ladegeraet-Optimate-4-Dual-Program-CanBus.html
Damit habe ich schon Batterien gerettet die andere wegschmeißen wollten :D
KDriver...
Benutzeravatar
KDriver
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa 28. Mär 2009, 00:15
Wohnort: Cham

Re: Batterie für K 1300 S

Beitragvon 1st.Charly » Do 7. Feb 2013, 19:04

KDriver hat geschrieben:Es gibt schon günstigere Gel-Betterien (z.B. Landport BV) die werden von Exide (Hersteller der BMW Batterien) gefertigt. Sind etwas günstiger haben kein BMW Emblem dran aber Preis/Leistung perfekt.


...jo da brause nich immer Origiol. Zum Laden hab ich das CTEK XS 3600- denk da kannse nichs verkehrt mochn :lol:
Gruß: Charly Bild
K - Wasen 2013,`14,`15 und 2016
- ich war mittendrin ! -
-
1st.Charly
 
Beiträge: 329
Registriert: Di 23. Okt 2012, 07:48
Wohnort: 72184


Zurück zu K1300S



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


BMW K1600 Forum