Qualitätsprobleme bei BMW ?

Alles zur K 1300 S

Re: Qualitätsprobleme bei BMW ?

Beitragvon bernreich » So 17. Okt 2010, 17:31

24000km mit meiner K13S keine Probleme, bestes Motorrad das ich je hatte! Kann man mit Sozia genau so fahren wie ne Gixxe alleine! 8-) 8-)
bernreich
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 08:28

Re: Qualitätsprobleme bei BMW ?

Beitragvon calle156 » Mi 29. Aug 2012, 21:30

servus meine frist reifen und 0,8ltr. öl auf 1000km !!!!

mfg calle
Benutzeravatar
calle156
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 19:18

Re: Qualitätsprobleme bei BMW ?

Beitragvon Quertreiber » Do 30. Aug 2012, 00:29

calle meine hat bis zur 10000 km inspektion zwischwn 0,8 und 1,2 liter öl auf 1000 km geschluckt je nach fahrweise habe dann von 5w40 auf das 10w40 gewechselt und siehe da der verbrauch hat sich um 2/3 verringert die von bmw wollten erst nicht drauf eingehen angeblich wegen der garantie is aber nicht so bmw emphiehlt nur das 5w40 es ist also nicht vorgeschrieben ;) entfehle dir aber dieses problem mit deinem händler zu besprechen so das der freundliche dafür eine puma ans werk schickt ;) wichtig is das es dokumentiert ist bei bmw .

Gruß
Chris
Sie verliert kein Öl, sie markiert nur ihr Revier
Benutzeravatar
Quertreiber
 
Beiträge: 103
Registriert: Do 24. Feb 2011, 18:20

Re: Qualitätsprobleme bei BMW ?

Beitragvon calle156 » Do 30. Aug 2012, 18:05

servus quertreiber

meine maschine ist seit mittwoch in der bmw werkstatt !!

weiß aber leider noch nichts !!! hoffe das die was machen können !!!

mfg calle
Benutzeravatar
calle156
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 19:18

Re: Qualitätsprobleme bei BMW ?

Beitragvon Quertreiber » Fr 31. Aug 2012, 01:37

die werden erst mal eine checkliste von bmw abarbeiten und dann das öl auswiegen danach werden alle öleinfüllöffungen versiegelt danach mußt du erst mal km xx fahren um den ölverbrauch fest zu stellen und dann wird weiter entschieden was passiert also wie gesagt bei mir hat der wechsel vom 5W40 auf 10W40 eine menge gebacht habe auch mal den schrauber bei bmw gefragt was die ursache ist er meinte das das was mit den kolbenringen zu tun hat weil diese nicht mehr wie bei der k1200 so eine vorspannung haben damit bei der k1300 die kolben etwas leichter laufen wegen der leistungssteigerung und dadurch je nach beanspruchung mehr oder weniger öl gebraucht wird aber trotz der probleme ist einfach ein geiles mopped ich muss ehrlich gestehen es ist das beste serienmotorrad was ich bis jetzt gefahren bin ok man kann immer was verbessern was ich auch machen werde wie zum beispiel das fahrwek und das reicht auch . ;)

Gruß
Chris
Sie verliert kein Öl, sie markiert nur ihr Revier
Benutzeravatar
Quertreiber
 
Beiträge: 103
Registriert: Do 24. Feb 2011, 18:20

Re: Qualitätsprobleme bei BMW ?

Beitragvon calle156 » Fr 31. Aug 2012, 12:32

fahrwerk ?ich bin mit mein fahrwerk sehr zufrieden !habe noch keine schreck sekunde gehabt in den kurven , kehren

alles im grünen bereich !!!

mit meinem moped muß ich bis nächste woche warten um was zu erfahren !!!

aber mit dem öl 10 w 40 muß ich mal fragen !!! danke dir mal für den tipp!!!!

mfg calle
Benutzeravatar
calle156
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 19:18

Re: Qualitätsprobleme bei BMW ?

Beitragvon CosyOne » Fr 31. Aug 2012, 18:21

Fahrwerk mit ESA 2 und Motor ist Top, Ölverbrauch tritt im Schiebebetrieb auf >>> also Gas geben :D
Bisher hatte ich an meiner K 1300 R Baujahr 2010 nur die Rückrufaktion vom Umlenkhebel, Rücklicht war undicht bei Regen, Blinkerschalter defekt. Wurde alles auf Garantie ausgetauscht.
Bisher glückliche 23.000km für mich das optimale Mopped, Leistung eines Supersportlers und Komfort eines Tourers 8-)


P.S. andere Hersteller haben auch Probleme und die Leute die immer auf BMW rum reiten, sind nur neidisch keine zu besitzen ;)
Bild
Ducati Monster 1200 S
Benutzeravatar
CosyOne
 
Beiträge: 119
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 12:08
Wohnort: Stuhr

Re: Qualitätsprobleme bei BMW ?

Beitragvon berti » Fr 31. Aug 2012, 18:47

Hallo,

etwas zu meinem Ölverbrauch, bei derzeitigem Kilometerstand von 6300 seit 30.03.12!
Gestern den ersten 1 Liter Behälter leer gemacht!
Öl Marke Castrol Power 1 Racing 10W-50.
Das Öl wird auch in meiner Betriebsanleitung empfohlen.
Ich denke das dieser Verbrauch mehr als Ok ist!

lg
Bernd
berti
 
Beiträge: 232
Registriert: Do 15. Dez 2011, 12:23
Wohnort: Paderborn

Re: Qualitätsprobleme bei BMW ?

Beitragvon uhjeen » Sa 1. Sep 2012, 13:44

bald 30tkm runter nach 3,5 Jahren. Ölverbrauch ist mir fremd!
Verbrauch: Bild
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Lebenserfahrung! :D
Benutzeravatar
uhjeen
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 08:03
Wohnort: Luxemburg

Re: Qualitätsprobleme bei BMW ?

Beitragvon calle156 » Sa 1. Sep 2012, 17:39

war gestern in meiner garage und habe festgestellt das mein letzte 4 ltr. öl schon 10w40 ist !!!! gekauft beim meinen händler !!!!

mfg calle
Benutzeravatar
calle156
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 19:18

VorherigeNächste

Zurück zu K1300S



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


BMW K1600 Forum